Musiktage des BORG Götzis in St. Arbogast

Die junge MusiklehrerInnengarde am BORG Götzis, Nina Kofler, Bastian Berchtold und Daniel Fleps, sorgen für neuen Schwung am Musikzweig des BORG Götzis. Erstmals organisierten sie einen Musikworkshop für die rund 60 Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 7. Klassen des musikalischen Schwerpunkts am Götzner Oberstufengymnasium, und dieser war gleich ein toller Erfolg.

Drei Tage lang, vom 30. September bis 2. Oktober, wurde im schönen Ambiente des Bildungshauses St. Arbogast musiziert, gesungen und getanzt. Die MusiklehrerInnen sorgten dafür, dass durch ein vielseitiges, kurzweiliges Programm die Motivation hoch blieb und der Spaß nicht zu kurz kam.  

Von der Produktivität dieser Woche konnten sich am Abend des letzten Tages die Eltern der Schülerinnen und Schüler überzeugen. Mit 13 Programmpunkten des Chors, der Popband, des Streicher- und Bläserensembles sowie mit Stomp-, Boomwhackers- und Tanzperformances begeisterten sie die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuseher, unter denen sich auch Direktor Mag. Thomas Rothmund und der künstlerische Leiter der Musikschule Tonart Mag. Markus Pferscher befanden.

Der Workshop war ein voller Erfolg und Bastian Berchtold und Daniel Fleps werden diese Musiktage nächstes Jahr wiederholen, denn, wie es sich gezeigt hat, kann durch einen solchen Workshop gleich in den ersten Wochen des Schuljahres die Motivation für die Musikausbildung, aber auch das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden.

 

Mag. Bastian Berchtold, BA