Helping Hands Projekt – Jugend tut GUT

Die Schülerinnen der 6. Klassen haben in der Wahlpflichtgruppe Persönlichkeitsmanagement selbstgewählte soziale Einrichtungen über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig besucht, um Einblick in soziale Berufe und ehrenamtliche Tätigkeiten zu bekommen.Sie haben in Kindergärten mit Kindern gebastelt, gespielt oder geturnt, sich im Tierschutzheim um die Pflege und Betreuung zurückgelassener Tiere gekümmert, im Haus der Generationen mit älteren Menschen Krippen gebaut oder im Krankenhaus gelernt Blutzucker und Blutdruck zu messen.

Ausschnitte aus den Projekttagebüchern:

Ayla über ihre Zeit im Kindergarten Altach

Hanna über ihren Aufenthalt im Haus der Generationen

Olivia über ihren letzten Tag im Kindergarten in Dornbirn