"7 Schicksale – 7 Schatten"

Die vom ÖAMTC gestaltete Ausstellung 7 SCHATTEN – 7 SCHICKSALE ist vom 14. – 23. Februar 2018 am BORG Götzis zu sehen. In der Ausstellung werden sieben persönliche Schicksale junger Menschen gezeigt, die im Straßenverkehr ums Leben gekommen sind.                                             

Ausstellungseröffnung am Aschermittwoch     

Zeitlich passend zu Beginn der Fastenzeit wurde am Aschermittwoch, dem Tag des Gedenkens an den eigenen Tod,  die Ausstellung von Frau Bickel (ÖAMTC) mit einer sehr gelungenen Einführung eröffnet. Die Schüler/innen waren beeindruckt und bedrückt von den Biographien der jungen Menschen, die urplötzlich durch einen Unfall aus ihrem blühenden Leben gerissen wurden. Es wurde deutlich, welche Gefahren  durch eigene Fahrlässigkeit oder eigenen Leichtsinn - manchmal aber auch selbst völlig unschuldig und durch andere Menschen verursacht -  uns begleiten  und persönliche Katastrophen auslösen können.

7 Schattenfiguren in den Gängen           

Die sieben  Schattenfiguren verunglückter junger Menschen stehen räumlich verteilt in den Gängen des BORG Götzis.  Ihre Biographien und der Hergang des Unfalls lassen den Betrachter nachdenklich werden und erinnern daran, dass wir oft  schon in ähnlichen Situationen waren und Glück hatten, dass nichts Schlimmes passiert ist. Die Ausstellung mahnt zu Vorsicht und macht uns aufmerksam, dass sich Risiko im Straßenverkehr nicht lohnt.   

Danke Frau Bickel für ihr Engagement!